Alle Antworten auf Ihre Fragen:

Versicherungen haben in rund 80% der Polizzen eine falsche Widerrufsbelehrung angegeben. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes macht es möglich, betroffene Lebensversicherungen rückabzuwickeln.

Für Sie entstehen keine Kosten: Beratung und Kündigung Ihrer Polizze ist zu 100% kostenfrei. Sie haben keinen Aufwand mit der Versicherung und können nur gewinnen.

Betroffen sind grundsätzlich alle Lebensversicherungs-Polizzen, aller Versicherungsanbieter, welche seit dem 1.1.1994 abgeschlossen wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Vertrag noch aufrecht, beitragsfrei oder gekündigt ist.

Wir verdienen im 1. Schritt, an der Überprüfung Ihrer Polizze und Beratung, nichts. Im 2. Schritt arbeiten wir auf Erfolgsbasis. Das heißt, wenn Sie sich entscheiden Ihre Polizze rückabzuwickeln, erhalten Sie den vollen Rückkaufswert und 65% jener Summe, die wir ZUSÄTZLICH für Sie erzielen. Wir behalten uns im Erfolgsfall nur 35% jener Summe ein, die ohne unsere Leistung nie zu Gesicht bekommen würden.
Fair, oder?

Nein, es ist kein Problem. Unvollständige Daten können von der Versicherung problemlos nachgefordert werden. Sie ist dazu verpflichtet die fehlenden Unterlagen nachzureichen.

Nein, Sie haben kein Risiko. Wir übernehmen das komplette Prozess- und Kostenrisiko. Sie müssen sich keine Sorgen machen und können beruhigt schlafen.

Ja, natürlich. Das OGH-Urteil können Sie hier und das EuGH-Urteil hier nachlesen.

Sollte Ihre Polizze wider erwarten fehlerfrei sein, ändert sich für Sie nichts – außer der Erkenntnis, dass Ihr Vertrag korrekt ist. Auch in diesem Fall entstehen keine Kosten für Sie.

Nein, die Rückabwicklung betrifft ausschließlich die eingebrachte Lebensversicherungspolizze. Alle anderen Polizzen bei der Versicherung sind nicht betroffen und deren Versicherungsschutz bleibt aufrecht.

Sie sollten Kontakt aufnehmen, wenn Sie mit der Entwicklung Ihrer Polizze unzufrieden sind und wissen, dass Sie mit jedem Tag Geld verlieren. Sie erfahren kostenfrei, wie Sie Ihr eingezahltes Geld zurückbekommen. Wir kümmern uns um die unkomplizierte Kündigung und setzen alle Ansprüche gegenüber der Versicherung für Sie durch.

Unsere Anwälte und Spezialisten prüfen Ihre Polizzen im Vorfeld und arbeiten rein auf Erfolgsbasis. Wir bekommen nur ein Honorar, wenn es sich für Sie bezahlt macht!

Ganz einfach: Weil die Gesetzesänderung nur das Problem der Versicherungen gelöst hat, allerdings nicht jenes der Kunden, die weiterhin Verluste erleiden: Sie verlieren keine Zeit und Ihre Ansprüche werden sofort nach der angestrebten Gesetzeskorrektur ohne Ihr Zutun eingefordert.

OBEN